Ein Wohnhaus für Jung und Alt

Foto: Gloomy Light Photography

Hedy-Erlenkötter-Haus

Das Hedy-Erlenkötter-Haus wurde 1976 für Menschen mit geistiger Behinderung in Trägerschaft der Lebenshilfe Ludwigshafen e.V. erbaut. 1996 wurde ein neuer Anbau erstellt und das bisherige Gebäude umfangreich renoviert.

Insgesamt bietet das Haus mit 54 Wohnplätzen Menschen ein Zuhause. Diese besuchen unter der Woche entweder eine Werkstatt oder eine Tagesförderstätte oder nehmen an den tagesstrukturierenden Angeboten im Wohnhaus teil.

Das Hedy-Erlenkötter-Haus befindet sich in zentraler Lage im Ortsteil Oggersheim. Es ist umgeben von einer kleinen Grünanlage mit Terrassen. Die gute Lage des Wohnhauses ermöglicht es den Bewohnern, eigenständig Dinge des täglichen Bedarfs zu erledigen und unabhängig vom Mitarbeiter persönliche Kontakte zu pflegen. Zudem liegt das Haus unmittelbar an einer Straßenbahnhaltestelle, die eine direkte Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel bis nach Ludwigshafen-Zentrum, Mannheim, Bad Dürkheim oder nach Heidelberg ermöglicht.

Die Zimmer und Gemeinschaftsräume sind auf insgesamt sechs Wohngruppen verteilt. Es gibt Einzel- und Doppelzimmer (Paarwohnen), teilweise mit eigenem Bad oder zur gemeinschaftlichen Nutzung.

Unsere Bewohner erhalten rund um die Uhr eine individuelle, an ihrem Hilfebedarf orientierte Betreuung und Begleitung und Teilhabeunterstützung am Leben.

Neben der Tagesstruktur für Senioren auf den Wohngruppen bieten wir auch an mehreren Tagen der Woche ein offenes Freizeitangebot an.

Angebote wie Männerstammtisch, Frauenstammtisch und Tanzveranstaltungen sind feste Termine. Aber auch Karneval, Halloween und andere Feste werden gemeinsam gefeiert. Urlaubsreisen, gemeinsame Ausflüge oder individuelle Angebote ermöglichen ein hohes Maß an Teilhabe.

Ihr Ansprechpartner:

Michael Hinz-Wilmes
Leitung Hedy-Erlenkötter-Haus

Adresse: Mörikestraße 20–22
67071 Ludwigshafen

Telefon: 0621 / 67 022-10