Ambulantes Wohnhaus mit Appartmentwohnung

Foto: Gloomy Light Photography

Wohnhaus Böhl

Zum 01. März 2017 haben 17 Menschen mit geistiger Behinderung ihr neu erbautes Wohnhaus in Böhl-Iggelheim bezogen. Das Wohnhaus wurde nach den neuesten Standards erbaut. Barrierefreiheit und Einzelzimmer mit angeschlossenem Sanitärbereich ermöglichen den Menschen ein Wohnen auf Lebenszeit. In Böhl können Menschen mit Behinderungen in Würde alt werden und erhalten dabei die erforderliche Begleitung und Unterstützung. Dazu gehört auch eine Tagesstruktur mit entsprechenden Angeboten für die Senioren.

Das Wohnhaus Böhl besteht aus zwei Wohnbereichen. Im Erdgeschoss befinden sich acht Einzelzimmer sowie ein Appartement, die von den Bewohnern individuell gestaltet werden und Rückzug bieten. Eine gemeinsame Küche mit Wohn- und Essbereich ermöglichen den Bewohnern, in Gemeinschaft miteinander zu leben. Im Obergeschoss befinden sich acht Appartements, die mit Anschlüssen für eine eigene Küchenzeile ausgestattet sind. Die gemeinsame Wohnküche wird zum Kochen, Essen, Spielen, Unterhalten oder Fernsehschauen genutzt.

Das an das Gebäude angrenzende Außengelände mit Rasenfläche, Terrasse mit Sitzmöglichkeiten, Schaukel, Trampolin, Fußballtoren und Basketballkorb bietet Platz für Selbstverwirklichung und den perfekten Ausgleich zum Entspannen. Der S-Bahnhof ist nur wenige Meter vom Haus entfernt. Es befinden sich fußläufig mehrere Supermärkte.

Im Rahmen der Selbstvertretung soll es hier Menschen mit Beeinträchtigung ermöglicht werden, ihre Interessen öffentlich zu äußern und mit Hilfe der Mitarbeiter vor Ort auch durchzusetzen.

Ihr Ansprechpartner:

Markus Kercher
Leitung Wohnhaus Böhl

Telefon: 06324 / 97 195 10

Adresse: Im Stiegelsteig 1
67459 Böhl-Iggelheim