Aktuelles

APRIL 2024: Abgeordneter Armin Grau und weitere Vertreter des Bündnis 90/Die Grünen KV Ludwigshafen zu Besuch bei der Lebenshilfe Ludwigshafen e.V.

 

Am 16. April 2024 besuchten Armin Grau, Abgeordneter der Grünen, zusammen mit Matthias Jurczak und Gisela Witt vom Bündnis 90/Die Grünen KV Ludwigshafen die Einrichtungen der Lebenshilfe Ludwigshafen. Im Rahmen des Besuchs wurden verschiedene wichtige Themen diskutiert, die sowohl die aktuelle Situation der Einrichtungen als auch zukünftige Herausforderungen betreffen.

Ein zentrales Anliegen des Besuchs war, wahrzunehmen, wie Menschen mit hohem Hilfebedarf begleitet durch die Lebenshilfe Ludwigshafen möglichst selbstbestimmt leben können. Die Vertreter tauschten sich intensiv über die aktuellen Bedürfnisse der Menschen mit Behinderungen aus und diskutierten Möglichkeiten zur Optimierung der Unterstützung.

Des Weiteren stand die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) im Fokus der Gespräche. Es wurden die Fortschritte und Herausforderungen bei der Umsetzung des Gesetzes erörtert, insbesondere im Hinblick auf die Gewährleistung von individueller Teilhabe und Selbstbestimmung.

Armin Grau, Matthias Jurczak und Gisela Witt zeigten sich beeindruckt von der Arbeit der Lebenshilfe Ludwigshafen und sicherten ihre Unterstützung bei der Bewältigung der Herausforderungen zu. Sie betonten die Bedeutung einer engen Zusammenarbeit zwischen Politik und Organisationen wie der Lebenshilfe Ludwigshafen, um eine inklusive Gesellschaft für alle Menschen zu schaffen.

Die Lebenshilfe Ludwigshafen bedankt sich herzlich für den Besuch und die konstruktiven Gespräche.

(von links: Matthias Jurczak, Geschäftsführer Hans-Christoph Ketelhut, Armin Grau, stellv. Einrichtungsleitung Heidrun Wagner, Gisela Witt)

JANUAR 2024
Neu: Programmheft der Offenen Hilfen 2024

 

Das neue Programmheft der Offenen Hilfen steht zur Verfügung mit einer bunten Mischung aus Angeboten für Freizeiten, Reisen und Ferienprogrammen, sowie Treffs, Ausflügen und Festen. Außerdem informiert es auch über den Familienunterstützenden Dienst, die Assistenzen und das Team der Offenen Hilfen. Schaut gerne rein und meldet Euch an!
Hier geht es zum Programmheft und den Anmeldebögen!

 

Ehrenamtliche gesucht!

Unsere vielfältigen Angebote werden von Ehrenamtlichen begleitet – Wenn Du Teil davon sein möchtest, melde Dich bei uns!

Wir freuen uns über jede weitere Kraft – stundenweise, am Wochenende oder auf Reisen und in den Ferien!

Informationen dazu gibt es unter Ehrenamtliche Tätigkeit Offene Hilfen

Total Normal 2023 - Die neue Ausgabe ist da!

Hier finden Sie die Ausgabe der Total Normal: https://lebenshilfe-ludwigshafen.de/wp-content/uploads/2023/12/Lebenshilfe_Total_Normal_2023_web.pdf

 

Liebe Leserinnen und Leser,

endlich ist sie da – die neue Ausgabe der Total Normal für das Jahr 2023!

Das fast vergangene Jahr war für die Lebenshilfe Ludwigshafen geprägt von Herausforderungen, einem organisatorischen Wandel und vielen positiven Neuigkeiten – immer mit unserer Vision vor Augen „Gemeinsam besonders sein“.

Glücklicherweise konnten wir Anfang des Jahres Corona den Rücken kehren und dadurch in ein unbeschwertes Leben in den Einrichtungen zurückfinden.

„Gemeinsam besonders sein“ – In unserer Ausgabe lesen Sie Berichte über gemeinsame Erlebnisse, besondere Erfahrungen und Aktivitäten, die lebendig, bunt und mit viel Tatendrang gefüllt sind.

Seit dem 01. Mai 2023 hat Hans-Christoph Ketelhut die Geschäftsführung der Lebenshilfe Ludwigshafen übernommen. Im Interview erzählt er von sich, seinen Erfahrungen während der Hospitationen in den Einrichtungen und von seinen Plänen mit und für den Verein.

Das Thema Personalgewinnung ist eine dauerhafte Herausforderung, die wir gemeinsam anpacken. Mit alternativen Recruiting Methoden und viel Kreativität, versuchen wir besondere Wege einzuschlagen und neue Mitarbeitende zu gewinnen. Von interkulturellen Wohngemeinschaften bis hin zu Speed Dating Events nehmen wir Sie mit in die Welt der spannenden Personalgewinnung.

Wir hoffen, Sie mit unserer Ausgabe der Total Normal etwas inspirieren zu können und Ihnen zum Jahreswechsel hiermit etwas Freude zu bereiten.

Sicherlich haben auch Sie Vorsätze, Wünsche und Hoffnungen für das neue Jahr. Wir wiederum hoffen, dass sich diese für Sie erfüllen werden.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben eine besinnliche und entspannte Weihnachtszeit, bleiben Sie vor allem gesund und kommen Sie gut in das neue Jahr 2024!

TWL AG läd ein zur Spendenübergabe!

Am Dienstag den 24. Oktober lud Vorstand und Betriebsrat der Twl - Technische Werke Ludwigshafen AG zum gemütlichen Austausch bei Kaffee und Kuchen ein. Auch in diesem Jahr hat der Betriebsrat der TWL Spenden für soziale Zwecke gesammelt - die Lebenshilfe Ludwigshafen e.V. wurde glücklicherweise in den Kreis der Empfänger gewählt. Über diese großzügige Aufmerksamkeit freuen wir uns natürlich sehr! Noch 9 weitere gemeinnützige Vereine aus Ludwigshafen waren vertreten und der gemeinsame Austausch war sehr interessant!
Mit der Unterstützung in Höhe von 500 € der TWL - Technische Werke Ludwigshafen am Rhein AG können wir in eines unserer Projekte für und mit Menschen mit Behinderung investieren - ❤-lichen Dank!
Auf dem Bild zu sehen sind: ganz links Kariona Hauck Betriebsratsvorsitzende TWL, daneben Laura Kronenberger Öffentlichkeitsarbeit Lebenshilfe LU, ganz rechts Dieter Feid Kaufmännischer Vorstand TWL, 7. von rechts Dr. Angelika Hoffmann Vorstandsvorsitzende Lebenshilfe LU.

Lions Club Schifferstadt-Goldener Hut e.V. unterstützt Wohnhaus Böhl mit großzügiger Spende

Wir starten den Oktober gebührend mit einer zünftigen Oktoberfestfeier im Wohnhaus Böhl! In Trachten gekleidet, mit bayrischen Köstlichkeiten und einem DJ Ötzi Double fühlten sich unsere BewohnerInnen und MitarbeiterInnen wie auf dem Münchner Oktoberfest. 💙🥨
Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um uns herzlich beim Lions Club – Goldener Hut e.V. für ihre großzügige Spende zu bedanken! Ein ganz besonderer Dank geht an die Vertreter des Lions Club – Goldener Hut e.V., Präsident Prof. Dr. Matthias Wiechers, Pastpräsident Hagen Funk, Spendenpate Manfred Hart und Schatzmeister Thomas Jakubowski, die bei uns waren und gemeinsam mit uns gefeiert haben. 🙏🏼
Wir schätzen eure Unterstützung und Teilnahme an unserem Oktoberfest - Herzlichen Dank!

Herbstmarkt der Integrativen Kindertagesstätte Sonnenblume zugunsten unseres Spendenprojektes "Mittendrin ist mehr als nur dabei"

Lebenshilfe organisiert Speed Dating für Bewerber*innen

Am Freitag 23.06.23 von 16 bis 18 Uhr findet erstmals in den Räumlichkeiten der Tagesförderstätte im Wilhelm-Hiemenz-Haus in Maxdorf (Kurpfalzstr. 84) ein Speed Dating für Bewerber*innen statt. Es gibt Kaffee und Kuchen für alle, die sich an den vier „Dating Tischen“ bei Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe über freie Stellen, Verdienstmöglichkeiten, verschiedene Berufsbilder und den Verein informieren wollen. Willkommen sind nicht nur alle Fachkräfte aus Pflege und Pädagogik (z.B. Erzieher*innen), sondern auch interessierte Quereinsteiger. Am besten bringen sie gleich ihre Bewerbungsunterlagen oder zumindest einen Lebenslauf mit. Wenn es „gefunkt“ hat beim Speed Dating, können die Bewerber*innen direkt einen Termin zum hospitieren vereinbaren. Und wenn dann aus dem ersten Date die „große Liebe“ wird, steht einem unbefristeten Arbeitsvertrag nichts im Weg. Die Ideengeberin und Teamleiterin der Personalabteilung Petra Schreiner versucht durch dieses innovative und kreative Event neue Mitarbeiter*innen zu gewinnen. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Den Krieg gegen die Ukraine beenden - sofort!

Wir verurteilen den Krieg Russlands gegen die Ukraine aufs Schärfste. Die Leittragenden sind die Menschen in der Ukraine. Sie haben unsere volle
Unterstützung und Solidarität. Die Lebenshilfe Ludwigshafen setzt sich für Respekt und ein friedliches Zusammenleben aller Menschen ein,
unabhängig von ihrer Nationalität, Religion oder Herkunft.

Folgt uns auf Facebook unter Lebenshilfe Ludwigshafen/Rhein e.V. und auf Instagram unter Lebenshilfe_LU

Januar 2023

Wir sagen Herzlichen Dank …

für die Unterstützung in Höhe von 1.000.- €, die uns im Rahmen der Spendenaktion von der Stadtsparkasse Vorderpfalz überwiesen wurde.

Folgendes Ziel hat die Sparkasse ausgerufen:  „Unsere Spendenaktion soll Vereinen und Organisationen in unserem Geschäftsgebiet helfen, die von der Energiemangellage betroffen sind. Die Spenden sollen aber auch ehrenamtlich und bürgerschaftlich engagierten Menschen weiterhin Mut machen. Mit ihrem Engagement und ihrer Hilfsbereitschaft stellen sie eine wichtige Stütze unserer Gesellschaft dar.“

„Energie für Vereine“ – dieses Motto der Stadtsparkasse wandelt sich bei uns direkt in Energie für die Angebote der Offenen Hilfen und Arbeit der Ehrenamtlichen um.

 

Dezember 2022

NEU: Das Magazin Total Normal 02/2022 und das Programmheft der Offenen Hilfen 2023

 

Prall gefüllt mit interessanten, spannenden und wunderschönen Themen und Informationen rund um die Lebenshilfe Ludwigshafen ist das neue Magazin Total Normal, Ausgabe 02/2022.  Hier geht's zu dem neuen Heft.

Rechtzeitig vor dem Start ins neue Jahr haben die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Ludwigshafen ihr Programmheft 2023 veröffentlicht, mit vielen tollen, kreativen und bewegten Angeboten für Groß und Klein. Hier geht's zum Programmheft 2023.

Dezember 2022

Basteln, backen, dekorieren … es weihnachtet sehr! 

Wir wünschen allen eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr 2023!

Die Adventszeit ist in vollem Gange, in allen Einrichtungen wird gebastelt, gebacken und dekoriert. Traditionell hat die Integrative Kindertagesstätte Sonnenblume einen wunderschön geschmückten Tannenbaum und freuen sich die Menschen im Wilhelm-Hiemenz-Haus und dem Kurt-Hahn-Haus wieder über die Aktion der NetzwerkHilfen e. V. im dm Markt Maxdorf, dessen Pakete in diesen Tagen an die Bewohnenden der beiden Wohnhäuser verteilt werden. Die Bewohnenden des Hedy-Erlenkötter-Haus konnten sich vergangenen Freitag an dem hauseigenen Weihnachtsmarkt erfreuen und an den liebevoll verpackten kleinen Geschenken der Comeniusgemende. Diese liebgewonnene Tradition fand in diesem Jahr leider zum letzten Mal statt, da die Gemeinde geschlossen wird. Einen kleinen Vorgeschmack auf das, was es Leckeres zu Weihnachten gibt, zeigen die Offenen Hilfen und das Wohnhaus Böhl – hier werden die schönsten Lebkuchenhäuser hergestellt! Bei den Offenen Hilfen haben schon am ersten Adventswochenende die Kleinen und Großen gebacken.

Mit diesen Eindrücken wünschen wir allen eine schöne Adventszeit, friedliche Weihnachtsfeiertage und einen gesunden Start ins neue Jahr 2023!

09.12.2022

Stiftergemeinschaft der Sparkasse Vorderpfalz - Spende in Höhe von 1.400 Euro geht an die Lebenshilfe Ludwigshafen und Ausschüttung 2022 der Themenstiftung: Stiftung zur Unterstützung der Lebenshilfe Ludwigshafen

„Das Kuratorium der Stiftergemeinschaft hat beschlossen, die von der Sparkasse Vorderpfalz eingebrachten Stammkapital-Erträge in diesem Jahr der Lebenshilfe Ludwigshafen anteilig und in Höhe von 1.400 Euro zukommen zu lassen.“ Das berichtet Judith Heer, Vorstandsmitglied der Lebenshilfe Ludwigshafen im Anschluss an die Feierstunde am 5. Dezember bei der Sparkasse Vorderpfalz in Speyer, die die Spenden abends symbolisch an die Empfänger übergeben hat.

Bei dieser Veranstaltung wurde über die weiteren Ausschüttungen aus den Themenstiftungen in der Stiftergemeinschaft in diesem Jahr berichtet. Herzlichen Dank sagt die Lebenshilfe für die diesjährige Ausschüttung von 670 Euro aus der Stiftergemeinschaft-Themenstiftung Stiftung zur Unterstützung der Lebenshilfe Ludwigshafen, die seit 2018 besteht.

Infos zur Themenstiftung Lebenshilfe finden Sie hier.

Die Lebenshilfe Ludwigshafen freut sich über jede Spende, die uns direkt oder über die Stiftergemeinschaft erreicht, die sie für alle Betreuten und Kunden in der Lebenshilfe Ludwigshafen einsetzen kann.

01.12.2022

Herzenssache: FSJ oder BFD in der Integrativen Kindertagesstätte Sonnenblume

Von Petra Wahl.  Was wären wir ohne sie – die freiwilligen Helfer und Helferinnen, die uns wie die Heinzelmännchen zur Seite stehen, wenn Not am Mann ist. Die helfen, die Kinder am Bus in Empfang zu nehmen, die den Tisch mit den Kindern decken, die Bettchen für die Mittagsruhe legen und Geschichten vorlesen.
„Helferchen“, die im Sommer die Blumen im Garten wässern, im Herbst die rutschigen Blätter kehren und den Maulwürfen die Zugänge zum Rasen versperren.
„Helferchen“, die bei Bedarf fleißig Kopien machen und sortieren, Wäsche zusammenlegen und Kinder in den Pausenzeiten mit betreuen.
Flexible junge Menschen, die auf Zuruf mal hier und dann da unterstützen, oft gerade von der Schule kommen und direkt in eine volle, anstrengende  Arbeitswoche einsteigen um den ernsten Arbeitsalltag zu erproben. Nicht für jede / jeden ist das das Richtige und nicht jede / jeder ist dieser Herausforderung gewachsen. Unsere derzeit fünf Helfer und Helferinnen machen ihre Sache wieder einmal prima und ihr liebevoller und zugewandter Umgang mit den Kindern stößt auf große Gegenliebe.

Erst vor sechs Wochen angetreten, gehören sie schon fest in unser Team. Die meisten sind mit dem Wunsch angetreten, zu prüfen, ob es der Soziale Bereich ist, in den sie beruflich einsteigen möchten und jetzt schon zeichnet sich ab, dass das für alle in Frage kommt.
Die Arbeit mit den Kindern, das Integrative Konzept und die Zusammenarbeit in einem großen interdisziplinären Team können die jungen Menschen schnell mitreißen und auch reifen lassen. Wir durften schon oft erleben, wie aus noch sehr unerfahrenen, teils unsicheren Schulabgängerinnen in einem Jahr selbstbewusste junge Erwachsene geworden sind, die eine recht genaue Vorstellung gewonnen haben, von Werten, die im Leben zählen und der Richtung, die sie beruflich einmal einschlagen möchten. Eine Bereicherung für die Einrichtung auf der einen Seite  – eine Bereicherung fürs Leben auf der anderen Seite.

Prädikat: Besonders wertvoll!

22.11.2022

19 Schuhkartons mit Geschenken an "Weihnachten im Schuhkarton"

Von Markus Kercher.  Ein schönes Ergebnis für das Wohnhaus Böhl als diesjähriger Partner von "Weihnachten im Schuhkarton": Am Freitag, 18.11.2022, konnten Sandra und ich 19 toll gepackte und prall gefüllte Schuhkartons bei der Sammelstelle von "Weihnachten im Schuhkarton" abgeben. Davon stammten allein 14 Kartons von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Wohnhaus Böhl, 3 kamen über die Geschäftsstelle und durch eine Spende von Anwohnern in Böhl-Iggelheim kamen zwei weitere Kartons dazu. Wir möchten diese schöne Aktion auch im nächsten Jahr unterstützen.

Vielleicht schaffen wir dann noch mehr Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Vielen Dank an alle Spender! (Mehr Informationen zu dieser Aktion
auf: https://www.die-samariter.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/ueber-die-aktion/)

Filmbeitrag über die Ausbildung zum/r Heilerziehungspfleger*in

Die Arbeits- und Ausbildungsinhalte von Erzieher*innen sind in der Regel bekannt, die von Heilerziehungspfleger*innen eher weniger. Und so hat der Saarländische Rundfunk einen ausführlichen Blick in den Alltag von Heilerziehungspfleger*innen und den Menschen geworfen, die sie betreuen. Der Beruf ist abwechslungsreich, erfüllend ... und eben ganz nah am Menschen. Hier geht's zum Filmbeitrag.

Offene Hilfen: ehrenamtliche Unterstützer gesucht

Die Offene Hilfen gGmbH sucht Ehrenamtliche als Begleitpersonen für Freizeitgruppen, Freizeiten und Ferienprogramme, Freizeitassistenten für erwachsene Menschen mit Behinderung, den Familienunterstützenden Dienst und für die Einzelbegleitung von Kindern und Jugendlichen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann finden Sie hier mehr Infos Ehrenamtliche Tätigkeit Offene Hilfen

Über das Erwachsenwerden - ein Film-Tipp

„Freiheit, Liebe, Handicap. Wenn behinderte Kinder erwachsen werden.“ Ein sehenswerter Film über das Erwachsenwerden, von Claudia Wörner. Jetzt anschauen auf der ARD Mediathek. Hier geht es zu dem Beitrag.

Ältere Beiträge finden Sie im Archiv:

Aktuelles – Archiv