Individuelle Reise mit Begleitung

1

Die Zeit vom 13. bis 18. August verbringen Martin und Jennifer sechs Tage in
München.

Unser Treffpunkt war der Mannheimer Hauptbahnhof in der Eingangshalle. Wir sind zum Gleiß 5 gelaufen und um 11:36 ist der ICE los gefahren Richtung
München. Die Fahrt hat 2:54 Stunden gedauert und wir sind um 14:30 angekommen.

Von Münchner Hauptbahnhof sind wir gelaufen – das Hotel war nicht weit entfernt und es ist auch nicht weit bis zur Innenstadt. Wir hatten wir zwei Einzelzimmer auf einem Flur. Morgens gab es Frühstück im Hotel und abends waren wir in der Stadt essen.

Den ersten Tag haben wir ruhig angefangen und zu Fuß die Stadt erkundet. Wir waren in paar Kirchen und später haben wir eine Rundfahrt gemacht mit Rikschatour durch den Englischen Garten und zum Chinesischen Turm. Dort ist der zweitgrößte Biergarten von München!

Am zweiten Tag sind wir mit dem Zug zum Olympiapark gefahren und hatten dort eine Führung durch das Stadion mit VIP-Bereich. Danach waren wir auf dem Olympiaturm; er ist 291 Metern hoch und hat eine tolle Aussicht über die ganze Stadt München. An diesem Tag waren wir abends in Sushi essen.

Am dritten Tag haben wir den alten botanischen Garten besichtigt sowie mit dem Doppeldeckerbus eine Sightseeing-Tour. Abends sind wir zum Italiener essen gegangen und danach erkundeten wir die Altstadt mit einer Nachtwächterin, die uns die historische Geschichte der Stadt erzählte.

Den vierten Tag haben wir wieder mit einem Stadtbummel begonnen. Danach ging eine Probiertour los durch den Viktualienmarkt. Abends waren wir Burger essen im „Hans
im Glück“.

Das Schloss Nymphenburg einschließlich Schlossgarten haben wir am fünften Tag besichtigt. Zum Abschluss waren wir noch im Hofbräuhaus.

Der sechste war der letzte Tag. Mir hat diese Reise sehr gut gefallen. Ein Lob auf Jennifer, die mich begleitet hat auf dieser Reise.

Martin Huentz

Zurück