Schaurig schön – die legendäre Halloweenparty im Hedy-Erlenkötter-Haus

1

Pünktlich um 17 Uhr am 31.10.2017 stürmten aufwendig hergerichtete Bewohner den Partyraum, um wie jedes Jahr unsere Halloweenparty zu feiern! Und auch dieses Jahr haben sich die Betreuer mit den Bewohner ordentlich ins Zeug gelegt, um jeden Teilnehmer besonders gruselig aussehen zu lassen. Und das passte auch sehr gut in den ebenfalls toll gestalteten Partyraum. Wir haben keine Mühe und Zeit gescheut und wieder ein tolles Ambiente gezaubert. Aber nicht nur an Menschen und Räumen wurde fleißig gehandwerkt: Jede Gruppe schnitzte im Vorfeld einen Kürbis, den es zu gestalten und „verschönern“ galt. Mittels unseres unparteiischen Ehrengastes „Frau Bärbel“ wurde ein Sieger auserkoren und damit den eigens dafür angefertigte Wanderpokal gewonnen. Ein Jahr lang darf die Wohngruppe 5 nun den Pokal als ihren beherbergen, bis es nächstes Jahr diesen zu verteidigen gilt. Herzlichen Glückwunsch!

Neben Tanzeinlagen und gemeinsamen Singen, Polonaise und permanentem „Gruselbowle-Trinken“ gab es auch ein Dosenwerfen mit besonderem Andrang zu spielen. Hier konnte sich jeder austoben und für die herausragenden Werfer wartete auch immer ein Päckchen voller süßer Sünden als Anerkennung.

Das Partyteam hatte sich zudem ein besonders interessantes Spiel ausgedacht, passend zu Halloween: Das „Mumienwickeln“. Hier durften drei Betreuer von drei Kandidaten aus der Feiergemeinde mit Mullbinden zu einer Mumie verwandelt werden. Das war gar nicht so einfach wie es aussah! Die Teilnehmer wickelten was das Zeug hielt und überließen die Mumien am Ende sich selbst ;-). Nach der Anstrengung kam die Stärkung genau richtig. Fleischkäsebrötchen fanden zu Hauf ihren Weg in den Magen, gefolgt von der leckeren Bowle und was sich an Leckereien noch auf den Tischen verteilt wiederfand. Während der ganzen Feier durfte jeder noch bei dem „Spinnen-Schätz-Spiel“ seine Vorstellungskraft trainieren und die Anzahl von Spinnen möglichst nah schätzen. In einem Stechen gab es auch hier wieder einen beschenkten Sieger.

Nach einigen Stunden gefüllt mit den Lieblingsliedern unserer Bewohner wurden in der Küche zum Abschluss einer gelungenen Party noch leckere, selbstgemachte Waffeln unter die Meute gebracht, sodass wir alle kugelrund und gut gelaunt in den Feierabend gehen konnten. Und nun freuen wir uns alle auf die nächste Party, unsere genauso legendäre Rosenmontagsparty!

Tina Klee und das Partyteam

Zurück