Wohnhaus Böhl

1

Ambulantes Wohnhaus mit Appartementwohnung

Zum März 2017 haben 17 Bewohnerinnen und Bewohner ihr neu erbautes Wohnhaus in Böhl-Iggelheim bezogen. Das Wohnhaus wurde nach den neuesten Standards erbaut. Barrierefreiheit und Einzelzimmer mit angeschlossenem Sanitärbereich ermöglichen den Menschen ein Wohnen auf Lebenszeit. Der Neubau in Böhl wurde notwendig, da das in die Jahre gekommene Wohnhaus in Dannstadt nicht barrierefrei war. In Böhl können Menschen mit Behinderungen in Würde alt werden und erhalten dabei die erforderliche Begleitung und Unterstützung. Dazu gehört auch eine Tagesstruktur mit entsprechenden Angeboten für die Senioren und Seniorinnen.

Das Wohnhaus Böhl besteht aus zwei Wohnbereichen. Im Erdgeschoss befinden sich acht Einzelzimmer sowie ein Appartement, die Privatheit und Rückzug ermöglichen. Eine gemeinsame Küche mit Wohn- und Essbereich sowie der Zugang zu Terrasse und Garten ermöglichen es den Bewohnern, in Gemeinschaft miteinander zu leben. Im Obergeschoss befinden sich acht Appartements, die mit Anschlüssen für eine eigene Küchenzeile ein selbständigeres Leben ermöglichen. Natürlich kann aber auch hier in Gemeinschaftsräumen ein Gruppenangebot genutzt werden.

Der Standort in Böhl bietet beste Voraussetzungen für das Leben von Menschen mit Behinderungen. Fußläufig sind mehrere Supermärkte zu erreichen, es stehen Freizeiteinrichtungen und Cafés zur Verfügung und der S-Bahnhof ist nur wenige Meter vom Haus entfernt.

Mitarbeiter aus verschiedenen Berufsgruppen gewährleisten die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner in den Tätigkeitsbereichen pädagogische Förderung, Assistenz, Pflege, hauswirtschaftliche Versorgung und Verwaltung. Aufgrund der ambulanten Finanzierung der Wohnform werden die Bewohnerinnen und Bewohner einerseits durch das pädagogische Personal des Wohnhauses unterstützt, erhalten aber auch durch den Pflegedienst der Lebenshilfe Ludwigshafen Hilfe im pflegerischen sowie hauswirtschaftlichen Bereich.