Kosten und Abrechnung

Der Preis für Freizeitangebote setzt sich aus Betreuungskosten und Sachkosten zusammen. Die Betreuungskosten sind entsprechend des jeweiligen Unterstützungsbedarfs in drei Preisstufen aufgeteilt. Weitere Informationen finden Sie im aktuellen Programmheft.

Die Betreuungskosten können in der Regel über folgende Finanzierungstöpfe abgerechnet werden:

  • Stundenweise Verhinderungspflege nach §39 SGB XI
  • Zusätzliche Betreuungsleistungen nach §45b SGB XI
  • Persönliches Budget im Rahmen der Eingliederungshilfe
  • Selbstzahler

Die Sachkosten müssen zunehmend vom Kunden selbst getragen werden, da nicht alle Pflegekassen diesen Anteil übernehmen. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit Ihrer Pflegekasse auf!
Wenn Sie Ansprüche an die Pflegekasse haben, können Sie ihre Rechnung dort einreichen.

Die Pflegekassen übernehmen keine Storno- oder Ausfallgebühren!

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen!

Aktuelles Programmheft der Offenen Hilfen

Hier können Sie das aktuelle Programmheft der Offenen Hilfen für das Jahr 2017 als PDF-Datei herunterladen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Aktuelles Programmheft der Offenen Hilfen