Stellungnahme der Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. zur Anfrage der AfD im Bundestag

Die AfD-Fraktion im Bundestag hat im Rahmen einer Kleinen Anfrage nach der Entwicklung der Anzahl Schwerbehinderter in der Bundesrepublik gefragt. Dabei lautete eine Frage: „Wie hat sich nach Kenntnis der Bundesregierung die Zahl der Behinderten seit 2012 entwickelt, insbesondere die durch Heirat innerhalb der Familie entstandenen?“ Dieser offenen Diskriminierung stellt sich die Bundesvereinigung der Lebenshilfe e. V. entgegen. Der Vorstand und die Geschäftsführung der Lebenshilfe Ludwigshafen e. V. unterstützen die Stellungnahme der Bundesvereinigung, die sie anhängend einsehen können.

Zurück