Urlaub auf Mallorca

1

Nach einem entspannten kurzen Flug landeten wir auf dem sonnigen Mallorca. Ein Fahrer brachte uns direkt zur Finca Ca’n Agustin. Dort empfing uns Tanja und zeigte uns die wunderschöne Anlage. Viele tolle Dinge haben wir auf Mallorca unternommen:

Im Meer baden gehen, am Strand von Cala Millor die Füße in den Sand stecken und am Wasser entlanglaufen. Die Tropfsteinhöhle in Arta war für Tim das Highlight. In dieser Stadt haben wir auch den großen Markt besucht und sind zu einem Kloster hochgewandert. Die Aussicht auf die Stadt war atemberaubend. Ebenso haben wir auch die Städte Colonia de Pere, Son Servera, Manacor und natürlich Palma besucht. In Palma haben wir Tigerhaie im großen Aquarium gesehen und sie beim Essen beobachtet. Danach ging es auch an den Ballermann. Vor allem Dominique und Sabine hat es dort sehr gefallen. Natürlich haben wir die bekannten Riesen-Disko’s Bierköing und Megapark unsicher gemacht. Den letzten Tag haben wir dann auf einem Boot verbracht und sind aufs offene Meer rausgefahren.

Die Anlage der Finca bietet eine Menge und man fühlt sich gleich pudelwohl. Für Sabine war das tägliche Striegeln von Pony Balu ein Traum. Danach hat sie auch immer dem Ausritt mit strahlenden Augen zugesehen. Natürlich gab es keinen Tag, an dem wir nicht im Pool waren. Unsere Nachbarn kommen von der Lebenshilfe NRW und wir alle haben uns untereinander sehr gut verstanden. So waren wir auch täglich gemeinsam im Pool. Das hat vor allem Marko sehr viel Spaß gemacht. Zusammen mit der großen Gruppe aus NRW im Pool Ball spielen und mit Wasserspritzpistolen schießen war immer ein großer Spaß. Die zehn Tage sind viel zu schnell umgegangen und wir werden die strahlende Sonne zurück in Deutschland sehr vermissen! Deshalb müssen wir  unbedingt nächstes Jahr wieder gemeinsam  nach Mallorca!

Zurück