Reisetagebuch Inzell 2017

1

1. Tag Endlich ist der lang ersehnte Tag gekommen und so starten wir, die acht Bewohner und drei Betreuer, unsere Reise nach Inzell. Nach der langen Fahrt, beziehen wir unsere Zimmer, essen zu Abend und fallen müde, aber glücklich in unsere Betten.

2. Tag Wir erkunden zu Fuß Inzell und das naheliegende Moor. Mittags stärken wir uns auf der Kesselalm, bei zünftiger bayrischer Musik!

3. Tag Am Vormittag starten wir unseren Ausflug zum Rauschberg. Mit der Gondel geht es dazu hoch hinauf. Neben einem sensationellen Panorama welches sich uns bietet, können wir Drachenfliegern beim Absprung und davon fliegen zusehen. So manch´ einer wäre gerne mitgeflogen.

4. Tag Heute geht es zum Chiemsee. Dort fahren wir zunächst mit einer nostalgischen Dampflok. Natürlich wollen wir auch aufs Wasser und so lassen wir uns die Schifffahrt zum Herrenchiemsee nicht nehmen. Dort angekommen werden wir mit der Pferdekutsche ganz königlich zum Schloss chauffiert. Am späten Nachmittag erreichen wir unser Feriendorf.

5. Tag Nach vielen schönen Ausflügen und neuen Eindrücken legen wir heute einen entspannten Tag ein. Am Abend gehen wir dennoch Kegeln und zum Abendessen lassen wir uns die bayrischen Spezialitäten wie „Haxe“ und „Brezenschnitzel“ schmecken.

6. Tag Gestärkt fahren wir heute zum Königssee und lassen es uns nicht nehmen, auch diesen mit einer amüsanten Schifffahrt zu erkunden.

7. Tag Ein wichtiger Tag steht heute an, dann unser Herbert wird 65 Jahre! So bummeln wir zuerst in Bad Reichenhall. Im Anschluss geht es zur Windbeutelgräfin nach Ruhpolding. Dort feiern wir bei Kaffee, Riesenwindbeuteln und natürlich vielen Geschenken. Da zudem unserer letzter Abend anbricht, nutzen wir die Gelegenheit und versammeln uns zum Abschluss von Geburtstag und Freizeit am Lagerfeuer bei sternenklarem Himmel.

8. Tag Nun geht’s nach Hause und so fahren wir vollgepackt nach dem Frühstück los. Am Nachmittag erreichen wir Oppau und werden freudig und gespannt erwartet. Eine schöne Freizeit endet!

Die Bewohner der Gruppe und Janina Diebold

Zurück