Wenn ich Euch sehe, geht’s mir immer gut!

1

So begrüßt uns morgens Sabine, eine Mitarbeiterin mit Beeinträchtigung, wenn sie zur Arbeit in die Küche der Kita Sonnenblume kommt. Alle werden mit einem Lachen und einer Umarmung begrüßt.

Zu ihren Aufgaben gehört das richten der Essenswagen und das Austeilen. Hier muss immer alles stimmen, da darf sich keiner einmischen. Sie ist auch für die Anwesenheitslisten der Kinder, die am Essen teilnehmen, verantwortlich. Sabine kennt jedes Kind und weiß immer wie viele Kinder am Essen teilnehmen, wer zum Reiten geht oder auf Busfahrt.

Obwohl es manchmal ziemlich heiß her geht in der Küche der Kita Sonnenblume, nichts kann sie aus der Ruhe bringen. Auch wenn mal jemand vom Küchenteam fehlt und andere Kollegen aushelfen, sie ist dann der wichtigste Ansprechpartner. Denn sie kennt alle Abläufe und weiß, wo alle Materialien gelagert werden. Sollte Sabine einmal nicht da sein, fehlt uns einfach etwas und man merkt sofort wie viel Arbeit sie in der Küche leistet.

Wir können mit Bestimmtheit sagen, hier funktioniert Inklusion.

Silvia Heidemann

Zurück