40 Jahre Wohnen im Hedy-Erlenkötter-Haus…

…das muss gefeiert werden!

1

Das Hedy-Erlenkötter-Haus wurde am 15.11.1976 als erstes Wohnhaus der Lebenshilfe Ludwigshafen mit 27 Wohnplätzen und 2 Kurzzeitplätzen eröffnet. Kaum mehr vorstellbar, dass die damaligen Dreibettzimmer, Sanitärbereiche im Keller und ein großer gemeinsamer Speisesaal zu jener Zeit innovative und moderne Errungenschaften waren.

Seither ist viel passiert.

Nach verschiedenen Sanierungsmaßnahmen und baulicher Erweiterung in den 90er Jahren bietet das Hedy-Erlenkötter-Haus heute 60 Menschen mit Behinderung ein Zuhause.

Neben den baulichen Neuerungen haben sich auch die Bedarfe unserer Bewohner im Verlauf der letzten 40 Jahre verändert, denn mit dem Haus werden ebenso die Menschen, die darin leben, älter.

Im Zuge des demographischen Wandels liegt der Altersdurchschnitt im Haus heute bei rund 58 Jahren. 25 Bewohner besuchen aktuell unsere hausinterne Senioren-Tagesbetreuung, nachdem sie aus alters- oder gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Werkstatt beschäftigt sind.

Diese Entwicklungen erfordern eine stetige Anpassung unserer Arbeit an die aktuellen Gegebenheiten und damit verbunden eine hohe Flexibilität unserer Mitarbeiter.

Ich möchte allen danken, die sich tagtäglich diesen Herausforderungen stellen und mit großem Engagement und viel Herzblut den Menschen, die hier leben, ein schönes Zuhause bieten.

Vielen Dank auch an das Vorbereitungskomitee sowie alle fleißigen Helfer und Mitwirkenden für das sehr gelungene Fest, das wir am 03.09.2016 anlässlich unseres 40-jährigen Jubiläums mit zahlreichen Gästen gefeiert haben!

Wiebke Fuths

Zurück